Was denke ich über..

… die COVID 19 – Pandemie

Nichts hat unser Jahr 2020 so geprägt, wie die Covid-19-Pandemie. Innerhalb weniger Tage wurde unser öffentliches, wirtschaftliches und privates Leben massiv eingeschränkt, um die Menschen vor diesem unberechenbaren Virus zu schützen. Das ist uns in Deutschland durch konsequente Entscheidungen in der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und die ausgezeichnete medizinische Infrastruktur bisher vergleichsweise gut gelungen.

Bei allen Einschnitten in unsere Lebensweise haben wir dabei erleben dürfen, dass wir uns gegenseitig aktiv unterstützen und achtsamer miteinander umgehen. Das hat gerade auch hier vor Ort zu einem erfreulich starken und positiven Gefühl beigetragen: Kempen hält zusammen…

…und wird auch in Zukunft zusammenhalten, denn das ganze Ausmaß der vor allem wirtschaftlichen Auswirkungen werden wir erst in einigen Monaten richtig bewerten können. Die Krise wird uns allen noch einiges abverlangen und unseren Handlungsrahmen deutlich beeinflussen.

Es braucht daher umso mehr ein solidarisches Miteinander, eine positive Grundeinstellung, die Bereitschaft zu Veränderungen und entschlossenes Handeln – damit unsere schöne Heimatstadt bleibt, was sie ist: liebens- und lebenswert.

Home COVID-19 Klimaschutz Brauchtum Sport Mobilität